Case Study

Hemoteq – Case Study

Best-Of-Breed-Lösung für optimale Ergebnisse

Unternehmen
Die Hemoteq AG ist ein führender europäischer Spezialist im Markt für biokompatible und wirkstofffreisetzende Oberflächen. Zu dem Produkt- und Serviceportfolio gehören die Entwicklung und Produktion von medizinischen Beschichtungen, die Entwicklung von Beschichtungskonzepten, die produktionstechnische Begleitung bei der Vorbereitung von klinischen Prüfungen sowie die technische Dokumentation für das Zulassungsverfahren.

 

Aufgabenstellung
Im Jahr 2008 entschloss sich Hemoteq, die allmählich unbefriedigenden und aufwändigen Excel-Lösungen für Berichtswesen und Planung durch eine professionelle Lösung zu ersetzen. Das Unternehmen entschied sich nach einer ausgiebigen Evaluierungsphase für eine Best-of-Breed-Lösung mit vorgelagertem SQL Server, dem Board-Toolkit für Business Intelligence und Performance Management und dem Board-Partner-Produkt LucaNet für Bilanz- und Finanzplanung. Als Implementierungspartner stand dem Unternehmen das Kölner Beratungshaus KONZEPT & LÖSUNG zur Seite.

 

 

Board Lösung
Als ERP-System ist bei Hemoteq BRUNIE, eine spezielle Software für den Bereich Gesundheitswesen und Medizintechnik, im Einsatz. Die Daten werden hieraus mittels SSIS (SQL Server Integration Services) extrahiert und im Data Warehouse für Board bereitgestellt. Dies geschieht täglich, damit immer die aktuellsten Daten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus werden die Daten aus der in DATEV geführten Finanzbuchhaltung und der Kostenrechnung in das Data Warehouse geladen.

 

In Board erfolgt die Analyse sämtlicher Auftragsdaten angefangen bei Auftragseingang und Umsatz (jeweils Mengen und Werte) bis hin zum Auftragsbestand nach Kunden und Artikeln. Daneben werden die Kostenrechnungsdaten nach Kostenarten, Konten sowie nach Kostenstellen und -gruppen analysiert. Per Drill-Through ist dies bis auf Belegebene möglich. Im Data Warehouse stehen zusätzlich die Einzelbuchungen zur weiteren Analyse zur Verfügung.

Daneben sind eine detaillierte multidimensionale Umsatzplanung sowie eine Kostenplanung bis zum EBITDA abgebildet. EBITDA steht für „earnings before interest, taxes, depreciation and amortization“und ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die in Zusammenhang mit dem erwirtschafteten Ertrag und Cash-Flow eines Unternehmens in einem bestimmten Zeitraum steht. Anschließend wird diese im Data Warehouse für LucaNet zur dortigen Abbildung der integrierten Erfolgs-, Bilanz- und Finanzplanung bereitgestellt.

In einem weiteren Schritt soll das System auch Daten aus der Produktion automatisiert auswerten. So werden beispielsweise Produktionsmengen und Ausschussquoten (inkl. Ausschussgrund) tagesaktuell aufbereitet. Dies geschieht zukünftig ebenfalls auf Knopfdruck und nicht, wie bisher, in diversen Exceltabellen die eine Auswertung nur auf Monatsbasis möglich gemacht haben.

 

Kundennutzen

Das Projekt bei Hemoteq ist ein Paradebeispiel für das gelungene Zusammenspiel verschiedener IT-Systeme innerhalb eines Unternehmens. Die relevanten Daten aus unterschiedlichen Vorsystemen werden zentral in einem Data Warehouse zusammengeführt, auf welches die weiterführenden Analyse- und Planungssysteme Board und LucaNet zugreifen. Diese Abläufe definieren sich geradlinig und ohne komplexe Schnittstellen und sorgen so für einen reibungslosen Datenfluss.

 

Während in LucaNet die gut standardisierbare Abbildung der Finanz­daten erfolgt, kann Board seine Vorteile vor allem im vollkommen freien Datenbankaufbau ausspielen. Dies ermöglicht die bedarfsgerechte Analyse auch über die aus Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung gelieferten Daten hinaus. Weiterhin ermöglichte der Board Toolkit-Ansatz die Abbildung kundenindividueller Planungsprozesse – insbesondere im Umsatzbereich z.B. bei der Anwendung von Staffelpreisen und der Übernahme von IST-Daten.

Mehr über Hemoteq auf www.hemoteq.de

 

Board-Partner

Die KONZEPT & LÖSUNG GmbH ist ein Beratungsunternehmen für Unternehmenssteuerung. Die Gesellschaft bietet Auswahl-, Beratungs- und Implementierungsunterstützung zur Einführung von EDV-gestützten Unternehmensplanungs-, Business Intelligence-, Reporting-, Konsolidierungs- und Controlling-Instrumenten. KONZEPT & LÖSUNG agiert unabhängig von Softwareherstellern und ist somit in der Lage, auf Basis verschiedener DV-Systeme die am besten geeignete Lösung auszuwählen. www.kul-online.de