BARC Anwenderstudie Advanced Analytics: Bedeutung, Nutzung, Operationalisierung

Dr. Sebastian Derwisch, Analyst BI & Data Scientist Lars Iffert, Analyst BI November 2018

Damit im Unternehmen Mehrwerte durch Advanced-Analytics erzielt werden können, müssen diese Analysen in operativen Prozessen genutzt werden. Dies gelingt durch die Operationalisierung - das Überführen der Prototypen aus (Advanced-Analytics-) Labs in stabile IT-Lösungen mit regelmäßigen Wartungszyklen.

Dies stellt jedoch oft eine große Herausforderung dar. Anders als im Prozess der Prototypisierung, in dem Innovation das Ziel ist, geht es darum, verlässliche Software-Lösungen aufzubauen. Im Zuge der Operationalisierung besteht insbesondere Bedarf an Fähigkeiten zur Integration der Lösung in die bestehende Systemlandschaft und dem Aufbau skalierbarer Lösungen. Dies schlägt sich auch bei der Nutzung von Werkzeugen nieder. Zudem müssen meist Fachbereichsprozesse angepasst werden, damit die neuen Lösungen wirklich zu höherer Schnelligkeit und Qualität sowie besseren Entscheidungen führen. Das vorliegende Management Summary der aktuellen BARC-Studie beleuchtet den Status quo der Umsetzung, verwendete Technologien und Herausforderungen bei der Umsetzung von Advanced-Analytics-Projekten in DACH-Unternehmen. Zudem fasst es die wichtigsten Handlungsempfehlungen zusammen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie Advanced Analytics effizient und nutzenbringend in Ihre Unternehmensprozesse einbinden können, dann füllen Sie bitte das Formular aus, um dieses zehnseitige Management Summary der BARC Studie kostenfrei herunterzuladen.

Erfahren Sie außerdem hier, welche Möglichkeiten Ihnen die BOARD-Plattform im Bereich Predictive Analytics bietet und wie sich diese Funktionen nahtlos mit Planung, Analyse und Simulation in BOARD vereinen.